Geleitwort

Handschak_Hartmut

Geleitwort des Landrates Hartmut Handschak

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ Friedrich Nietzsche

Sehr geehrte Freunde der Musik, liebe Schülerinnen und Schüler,

so wie für den bekannten Philosophen Friedrich Nietzsche ein Leben ohne Musik kaum vorstellbar war, so wäre auch ein Landkreis ohne Musikschulen um ein Vielfaches ärmer. Schließlich ist die Investition in die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen ein unschätzbarer Beitrag zur Förderung der kulturellen und künstlerischen Infrastruktur einer Region.

Der Saalekreis verfügt mit der Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz“ in Merseburg, der Kreismusikschule „Carl Loewe“ in Halle und der Burg-Musikschule Querfurt über drei Standorte mit eigenem Profil und einem hervorragenden Ruf. Der Erfolg lässt sich an Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ ebenso messen, wie an den vielen Auftritten und Konzerten, die Jung und Alt begeistern. In den Musikschulen des Saalekreises wachsen junge Menschen heran, die das Singen und Musizieren als einen wertvollen Bestandteil ihres Lebens begreifen.

Zugleich beruht der Erfolg einer Musikschule auf der Tatsache, dass die Schüler freiwillig kommen. Es geht nicht um Dutzende von Fächern, Noten und Versetzungen, sondern im Wesentlichen um eine Sache: um die Musik in ihrer ganzen Vielfalt. Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler nach einem musikpädagogischen Konzept, das alle Entwicklungsstufen vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter beinhaltet – egal ob beim gemeinsamen Singen und Musizieren im Chor, im Orchester oder in der Band.

Das Credo, Angebote möglichst bürgernah zu gestalten, heißt zudem vor Ort in den Kindertagesstätten, den allgemeinbildenden Schulen oder anderen Räumlichkeiten der Städte und Gemeinden zu sein. Der Landkreis als Träger steht hinter dem Anspruch seiner Einrichtungen und unterstützt diese ideell und finanziell, damit sie auch in Zukunft einen qualitativ hochwertigen Unterricht zu familienfreundlichen Preisen anbieten können. Zu guter Letzt gilt an dieser Stelle natürlich unseren engagierten Schulleitern und motivierten Lehrerkollegien sowie den Freundeskreisen und Unterstützern ein herzlicher Dank, denn sie sind das Herz und die Seele unserer Musikschulen und ohne sie wäre vieles nicht machbar.

Ich lade Sie nun herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten über die Angebote zu informieren.

Ihr

 

Hartmut Handschak
Landrat